Filmstadt Berlin

Filmstadt Berlin © Studio Babelsberg
Unsere Empfehlung – Berlin Filmtour

Berlin bietet so viele verschiedene Stadtführungen an wie es Themen in Berlin gibt. Die Auswahl ist riesig und man muss sich erst mal durch viele Seiten klicken, um schließlich das zu finden, was seinen persönlichen Interessen entspricht. Die klassische Bustour mal ausgenommen. Die ist eher etwas für den ersten Gesamteindruck.

Man hat die Wahl zwischen kulinarischen Touren, Kulturtouren, Stadtbezirkstouren, Clubtouren, Biertouren, religiöse Touren, Obdachlosentouren, Einheimischen Touren, Graffittitouren, Historischen Touren, Schiffstouren….die Liste ließe sich noch lange fortführen.

Wir stellen Ihnen heute die „Filmstadt Berlin“ vor, eine Agentur, die sich ganz wie wir, auf das Thema Film spezialisiert hat und Berlin als Filmstadt präsentiert. Die Agentur bietet feste Touren aber auch einzeln verhandelbare Themen und Führungen an, man kann eine Einzel- oder auch Gruppenführungen bekommen – ganz auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst.

Die festen Touren behandeln Themen wie Hollywood Blockbuster in Berlin – gezeigt werden Original Drehplätze und erzählt werden Originalgeschichten dazu.

Die Stummfilm Tour lüftet die Geheimnisse der damaligen optischen Filmtricks und zeigt dazu die damalige Wohnung von Stummfilmstar Asta Nielsen. Auch hier gibt es interessante Anekdötchen aus der goldenen Zeit des Films und Berlins dazu.

Ein Amerikaner in Berlin behandelt das Thema des kalten Krieges und amerikanische Agententhriller. Auch hier wird man aus dem Nähkästchen hören unter anderem über den großen Billy Wilder.

Die Menschen im Hotel Tour liegt uns natürlich besonders am Herzen. Die Tour beginnt in unserer Lobby denn um Artur Brauner, Besitzer des Berliner Filmhotels und Filmproduzenten Legende seit über 50 Jahren, drehen sich unendlich viele Zeitzeugen-und Filmgeschichten.

Wer also Filme liebt und Berlin einmal durch die Augen der Filmemacher sehen möchte, sollte hier fündig werden. Sehen Sie hier unsere besonderen Saisonpreise.

Wir wünschen eine „filmreife“ Zeit in Berlin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *