Mein Praktikum im Hollywood Media Hotel


Am Anfang war alles deswegen ein bisschen seltsam aber jetzt kann ich ehrlich sagen, dass es mich sehr gefreut hat in einem solchen Ambiente zu arbeiten.
Ich habe überhaupt keinen Stress gefühlt und die Kollegen haben mit mir viel Geduld gehabt, besonders am Anfang als ich nichts verstehen konnte. Sie haben mir geholfen meine Zweifel zu lindern und die vielen Begriffe, auf die ich während meines Studiums gestoßen bin, zu erklären und direkt in die Praxis umzusetzen.
Mit Ihnen habe ich an den Arbeitsabläufen der Verkauf- und Marketing- und für ein paar Tage auch der Reservierungs- und Bankett Abteilung teilgenommen, das ist sehr nützlich gewesen um einen fast kompletten Einblick von der Arbeit im Hotel zu bekommen. Das war eine tolle und lehrreiche Zeit für mich, aber jetzt habe ich das Bedürfnis neue Erfahrungen zu sammeln um meine Fertigkeiten im Rahmen der Hotellerie zu erweitern. Jeder Hotelbetrieb ist unterschiedlich und man sammelt immer neue und interessante Kenntnisse.

Was die Sprache betrifft, klappt es natürlich viel besser als am 18 Juli, einige Schwierigkeiten bleiben zwar trotzdem, aber ich habe sogar ein bisschen berlinisch gelernt. Det find ick toll. Lachen

Zum Schluss möchte ich mich gerne bei allen Kollegen, die mich unterstützt haben, bedanken.
Alles Gute für Euch!

Eure Valeria