United Buddy Bears im Berliner Hauptbahnhof

Nach einer wahrhaftigen Ausstellungsreise über 5 Kontinente und Stops in Hong Kong, Sidney, Tokio, Istanbul, Kairo und Buenos Airos findet die Welttournee der United Buddy Bears ab November einen weiteren Höhepunkt in Berlin. Im Berliner Hauptbahnhof, genauer gesagt in der Halle zwischen Hauptbahnhof und der Kanzler-Linie – der neuen U-Bahnlinie 55, werden die 144 United Buddy Bears für gut viereinhalb Monate Station machen und zahlreiche Besucher anziehen. Die 144 individuellen, von 144 internationalen Künstlern gestalteten United Buddy Bears werben bereits seit vielen Jahren für ein friedliches und verständiges Zusammenleben auf der ganzen Welt. Durch Spenden und Versteigerungen von Buddy Bären konnten bisher über 1,5 Mio. Euro zu Gunsten von UNICEF sowie lokalen Kinderhilfsorganisationen gesammelt werden.

Ab 28. November 2009 können alle Berliner und natürlich auch alle Gäste die Ausstellung im Berliner Hauptbahnhof besuchen und sich von der bunten Botschaft für Toleranz und Verständigung zwischen Völkern, Kulturen und Religionen inspirieren lassen. Weitere Informationen zur United Buddy Bears World Tour gibt es auch unter www.buddy-baer.com.