Ku`damm Bühnen: Was passiert nach dem Bürgerentscheid?

Der Betreiber des Theaters und der Senat hatten sich zuvor mehrmals gegen den Bürgerentscheid ausgesprochen, da sie durch einen erzwungenen Erhalt der beiden Bühnen das finanzielle Engagement von Ballymore befürchteten. Allerdings wäre auch ein erfolgreicher Bürgerentscheid für den Investor nicht bindend gewesen. Darüber hinaus sind die beiden Ku`damm Bühnen nicht denkmalgeschützt.

Die Planungen von Investor Ballymore sehen dabei vor, auf dem Grundstück ein Einkaufszentrum über vier Stockwerke zu errichten. Eine Bühne im Dachgeschoss soll dabei verbleiben. Die Betreiber der beiden Charlottenburger Theater haben sich ebenso wie die Bezirksversammlung für diesen Kompromiss entschieden.

In den 1920er Jahren wurde die Komödie und das Theater am Kurfürstendamm vom Architekten Oskar Kaufmann für den Regisseur Max Reinhardt erreicht. In den 70er Jahren wurden die beiden Bühnen dann in das neu gebaute Kudamm Karree integriert. Seit langer Zeit gelten die beiden Häuser als eine Institution West-Berlins.

Das Hollywood Media Hotel hat über die Jahre immer gerne mit dem traditionsreichen Kudamm Bühnen zusammen gearbeitet. Nicht nur im Rahmen unserer Packages. Aus diesem Grund drücken wir unseren Nachbarn für die Zukunft beide Daumen.