Beiträge

Bevor man sich dem beliebten Nörgeln hergibt, sollte man nicht vergessen, dass es sich um das Show-Business handelt. Künstlerische Leistungen der Extraklasse sollten ausgezeichnet werden. Der Traum vieler Männer, Natalie Portman, konnte dabei für ihre Rolle in "Black Swan" ebenso wie Colin Firth für seinen Part in "The King's Speech" die Trophäe einheimsen. Diese Entscheidung wurde weithin erwartet und akzeptiert. Der Oscar für Tom Hooper für seine recht konventionelle Inszenierung von „The King's Speech" wird dabei nicht nur von dem Wochenmagazin Spiegel als ein Schlag ins Gesicht für visionäre Filmemacher wie David Fincher, Darren Aronofsky ("Black Swan") oder Joel und Ethan Coen ("True Grit") gewertet. Diese mussten sich dieses Mal lediglich mit einer Nominierung zufrieden geben.

Die Coen Brüder erwischte es an diesem Abend besonders hart. Trotz zehn Nominierungen waren sie die großen Verlierer der diesjährigen Oscar Verleihung. Schließlich konnte ihre lustvolle Demontage des Western-Genres „True Grit“ nicht eine einzige Auszeichnung ergattern. Noch vor drei Jahren konnten die Regie-Brüder mit ihrem bitterbösen Drama "No Country for Old Men" gleich mehrere Oscars gewinnen.

Inception, der Traumthriller mit Leonardo di Caprio konnte wie "The King's Speech" vier Oscars erobern. Diese wurden allerdings in technischen Kategorien wie bester Ton oder beste visuelle Effekte erzielt. The Social Network, das die Entstehungsgeschichte des sozialen Netzwerks Facebook thematisiert, war mit acht Nominierungen einer der großen Favoriten des Abends und konnte sich am Ende des Abends drei Auszeichnungen sichern. Erwartungsgemäß war hierbei vor allem der Oscar für Aaron Sorkin für die beste Drehbuchadaption.

Wenn Sie echte Filmstar-Atmosphäre in Berlin suchen, dann kommen Sie ins Hollywood Media Hotel. Unsere Zimmer sind nämlich nach berühmten Schauspielern benannt. Nicht nur Cineasten haben so die Gelegenheit in einem Grace Kelly oder einem Katharine Hepburn Zimmer zu nächtigen und sich wie ein Filmstar zu fühlen. Wir freuen uns über Ihren Berlin Besuch. Bitte buchen direkt auf unserer Homepage, via Telefon unter +49 (0)30 88910-270, via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie unser unverbindliches Reservierungsanfrageformular.